Förderbeispiele | Ankäufe

Eugène Delacroix „Faust und Mephisto auf dem Blocksberg”

Der Ankauf der Zeichnung „Faust und Mephisto auf dem Blocksberg” von Eugène Delacroix, entstanden um 1825/27, gelang im wesentlichen durch verschiedene private Stifter, zu denen auch die Rudolf-August Oetker-Stiftung gehörte. Das Blatt befindet sich heute in der grafischen Sammlung des Frankfurter Städel Museums.


Relief „Der Heilige Georg im Kampf mit dem Drachen”

Das Relief, entstanden um 1510/20, gehörte zur Sammlung des verstorbenen Berliner Justizrats Gerhard Bollert. Es wurde dem Bayerischen Nationalmuseum anlässlich seines 150-jährigen Bestehens von der Rudolf-August Oetker-Stiftung geschenkt. Die komplette Sammlung konnte dank der Kulturstiftung der Länder, des Freistaates Bayern, der Ernst-von-Siemens-Kunststiftung sowie der Rudolf-August Oetker-Stiftung für das Museum erhalten werden.


Ankauf von Pokalen aus dem 16. und 17. Jh.

Mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder, der Rudolf-August Oetker-Stiftung und anderer Mäzene ist es 2009 gelungen, drei silbervergoldete Pokale des 16. und 17. Jahrhunderts aus ehemals hannoveranischem Besitz für das Land Niedersachsen zu erwerben.